DER Wirkstarke blog VOM AMMERSEE

Ammersee

Stärkende Impulse aus der YUEN Methode im November 2013

Veröffentlicht am 23.11.2013

Anita Wössners Blog für alternative Sichtweisen und wirkstarke Erkenntnisse >> Yuen Methode

Wir sollten uns selbst stärken gegenüber der kollektiven Schwäche anderer. Wir tendieren ohnehin zur Schwäche der Anderen. Wir denken wir sind großartig, wenn wir die Schwächen anderer auf uns nehmen. Drehen wir es so herum  - wenn jmd eine Schwäche hat, so stärken wir diese Schwäche. Wir stärken sie so lange, bis die Schwäche weniger geworden ist. Wir greifen nicht von jemandem die Schwäche auf und machen sie uns zu Eigen.

Wenn du mit einer Person traurig bist: angenommen diese Person ist traurig und du bist deshalb mit dieser Person traurig, dann hast du die Traurigkeit verdoppelt und es zieht euch beide noch tiefer herunter. Es sei denn, du gibst nur vor, auch traurig zu sein, aber dann wird die andere Person trotzdem noch trauriger, weil sie denkt du bist traurig wegen ihr, auch wenn du nicht traurig bist.

Wenn du entspannst, schaffst du eine gewisse Trägheit. Und nur der Versuch aus der entspannten Trägheit in Anspannung zu wechseln, oder die Trägheit beim Ruhen in Bewegung zu verändern, erfordert eine gewisse Anstrengung. Diese Anstrengung bildet eine Belastung für jedes Zellmolekül und jedes Atom deines Körpers.

 

Zuletzt geändert am: 23.11.2013 um 20:12

« Zurück

Kommentare

Kein Kommentar gefunden

Kommentar hinzufügen